Die Leichtathletik-Abteilung des TV Groß-Gerau stellt sich vor

Wir heißen Sie und Ihr Kind herzlich auf der Seite der Leichtathletik-Abteilung willkommen. Leichtathletik ist die olympische Kernsportart und die drittbeliebteste Sportart bei den TV Zuschauern. Unsere Abteilung wurde 1949 gegründet und feierte damit bereits ihren 65. Geburtstag. Wir sind eine äußerst engagierte und erfolgreiche Abteilung, die auf die Förderung und Entwicklung im Wettkampf- und Leistungssport spezialisiert ist und das durch hochqualifizierte Trainer sicherstellt. So wurden wir mit dem Gewinn der Polar-Phönix Schüler- und Jugendliga 2012, 2013, 2014 und 2015 zum erfolgreichsten Verein des Kreises gekürt. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen sowohl sportlich viel vermitteln, sie aber auch fürs Leben prägen und bieten daher eine ganzheitliche Betreuung an. Leichtathletik erfordert eine regelmäßige Teilnahme an mindestens zwei Trainingseinheiten pro Woche, sonst ist das Erlernen der anspruchsvollen Techniken kaum möglich. Außerdem bauen die Trainingseinheiten aufeinander auf und sind dementsprechend geplant. Hierzu bieten wir je nach Alter bis zu vier Trainingseinheiten die Woche an. Ein- bis zweimal im Jahr richten wir eine Meisterschaft in GG aus, hierfür benötigen wir von den Eltern eine Kuchen- und Salatspende sowie für drei Stunden deren Hilfe z. B. am Verkaufsstand. Für die Wettkämpfe, an denen wir teilnehmen, müssen wir Kampfrichter und Helfer stellen, hier sollten die Eltern ebenfalls einmal im Jahr als Helfer zur Verfügung stehen. Der monatliche Vereinsbeitrag liegt bei EUR 6, hierfür kann das Kind an allen sportlichen Aktivitäten im Verein teilnehmen. Die Leichtathletik-Abteilung erhebt darüber hinaus einen Sonderbeitrag von aktuell EUR 8 bzw. 10 im Monat, um die anfallenden Kosten für Wettkämpfe (Meldegelder) und Geräte decken zu können.

Die Schüler-/innen im Alter von 8 bis 12 Jahren werden an den Wettkampfsport herangeführt, wobei aktuell fast alle Athleten am Wettkampfgeschehen teilnehmen. Die U10 ist in der Kinderleichtathletik dabei. Für die U12 gibt es zudem schon Einzelwettkämpfe. Diese Gruppe wird von Silvia Piasere, Maike Weitzmann und Sophie Appel trainiert. Die Schüler und Schülerinnen ab 13 Jahren werden von Dr. Dierk und Miriam Feyerabend trainiert. Hierfür werden bis zu vier betreute Trainingseinheiten (sowie ggf. weitere eigenständig) absolviert. Dieser Gruppe gehören aktuell ein Nationalkaderathlet, fünf Hessenkaderathleten und drei Kreiskaderathleten an.

Schüler/innen unter 8 Jahren und Freizeitsportler werden vom KinderSportClub betreut


Abteilungsleitung:

Jürgen Rothermel
Abteilungsleiter: Abteilungsleiter: Seit nunmehr über 30 Jahren leitet er unsere Abteilung. Seine Leichtathletik-Karriere startete er 1959 in Groß-Gerau. Meist im Hintergrund agierend hält er die Abteilung zusammen, sorgt dafür, dass alles im wahrsten Sinne des Wortes am Laufen ist.

Miriam Feyerabend
Stellvertretende Abteilungsleiterin, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring

Christian Schwarzer
Rechner: Als engagierter Vater unseres erfolgreichsten Athleten konnten wir ihn erst als Kampfrichter, seit 2014 als Rechner der Abteilung gewinnen. Auch er war früher ein guter Leichtathlet.

Trainerteam:

Silvia Piasere
Die Diplom-Biologin war schon immer sportlich aktiv (z. B. beim Schlittenhunderennen). Die italienische Frohnatur kam durch die Freundschaft zu Miriam Feyerabend zur Leichtathletik. Nachdem sie erstmalig ihr Sportabzeichen absolvierte, übernahm die beiden gemeinsam die Jüngsten, sie heuerte zudem auch beim KinderSportClub sowie KiSC goes holidays als Übungsleiterin an. Sie ist im Besitz der C-Lizenz Breitensport sowie diverser anderer Lizenzen.

Maike Weitzmann
Die Sportwissentschaftlerin hat ihren Bachelor erfolgreich abgeschlossen und befindet sich aktuell im Masterstudium. Sie war selbst von Klein auf erfolgreiche Leichtathletin beim TV. Heute gibt sie ihr Wissen an den Nachwuchs weiter. Vor Allem die kleinen Athleten jubeln, sobald sie das Stadion betritt. Sie betreut sowohl die Jüngeren als auch die Gruppe der älteren Athleten. Darüber hat sie seit 2016 die sportliche Leitung des KinderSportClubs des TV und von KiSC goes holidays (dem Ferienporgramm des TV GG) übernommen.

Sophie Appel ist Rettungssanitäterin, hat selbst jahrelang beim TV Leichtathletik betrieben und unterstützt das Training der U10 und U12

Dr. Dierk Feyerabend
Diplom-Sportlehrer und A-Lizenz Mehrkampf (die höchste Lizenz in Deutschland). Als Zehnkämpfer gehörte er der nationalen Spitze an, hielt jahrelang die Hessischen Mehrkampfrekorde. Auch als Senior gewann er Titel und Medaillen. Als Trainer sammelte er schon seit seinem 18. Lebensjahr unzählige Erfolge. Er war 18 Jahre lang Landestrainer (Hessenkader) im Mehrkampf, sein Team hielt alle Landesrekorde. Trainerstationen: TG Rimbach, LG Frankfurt, TV Groß-Gerau. Er ist schwerpunktmäßig für die Trainingsplanung verantwortlich. Er gehört dem Vorstand des TV GG an und ist zudem der Abteilungsleiter des KinderSportClubs.

Miriam Feyerabend
Die Diplom-Kauffrau mit B-Lizenz Leistungssport im Bereich Sprint/Hürden feierte ihre größten Erfolge als Siebenkämpferin bei der LG Frankfurt. Der Liebe wegen kam sie nach Groß-Gerau und entdeckte dort auch ihre zweite, nämlich die des Traineramtes im TV. Nach 10 Jahren legte sie 2008 eine Pause ein, betreute dann wieder die Wettkampfgruppe der 8-12 Jährigen, aktuell trainiert sie die 13-19-jährigen. Zudem kümmert sie sich um die Pressearbeit, den Leichtathletik-Förderkreis, Sponsoren und einiges andere im Verbund mit Abteilungsleiter Jürgen Rothermel und ist seine Stellvertreterin. Sie kann auf eine große Erfahrung als Trainerin im Leistungssport zurückschauen, der bisher größte Erfolg ihres Teams waren eine Silber- und eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften mit der 4 x 100 m Staffel der U20, die bis heute den Hessenrekord in 41,20 sek hält. Hinzu kommen rund 50 Hessenmeistertitel.

Lotte Meyberg hat 2015 erfolgreich ihre Ausbildung zur C-Lizenz Leichtathletik Leistungssport abgeschlossen, absolviert aktuell ihr Abitur steht. Sie gehört dem Hessenkader Lauf an und unterstützt die Trainer der 13- bis 19-jährigen.

Zurück